Datenschutz

Mit den folgenden Informationen kläre ich Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit meiner Webseite auf. Dazu erhalten Sie meine Kontaktdaten sowie weitere erforderliche Angaben.

Verantwortlich (gemäß DSGVO Artikel 4):
Anna E. Stärk
Eifelstr. 33
50677 Köln
Tel: 0221 / 319258
anna@annastaerk.de

Logfile Speicherung zur Betriebssicherheit:
Bei einem Besuch dieser Webseite werden Logfiles erzeugt. Unser Webhoster hat hierzu, von seiner Seite aus, automatische Einstellungen vorgenommen, zu denen er folgende Angaben macht: „Der Provider erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.“ Wir gehen davon aus, dass der Webhoster die Daten nicht länger als 7 Tage speichert. Die vom Webhoster automatisiert erstellten Logfiles werden von unserer Seite aus nicht verwendet oder ausgewertet. Von unserer Seite aus werden keine Statistiken erstellt.

Telefon und E-Mail:
Gerne können Sie uns per Telefon kontaktieren oder uns über Ihr E-Mail-Programm eine Nachricht senden. Diese kann neben 1) Ihrer E-Mail-Adresse, 2) Ihrem Namen und 3) Ihrem Anliegen zum Beispiel auch 4) Ihre Telefonnummer oder 5) Ihre Anschrift enthalten. Wir verwenden Ihre Daten (gemäß DSGVO Artikel 6 Abs. 1) ausschließlich zur Erfüllung unserer geschäftlichen Verpflichtungen und Serviceleistungen. Dabei werden Ihre Daten (entsprechend DSGVO Artikel 5) nur solange gespeichert, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Bei geschäftlich relevanten Dokumenten bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten bis zu zehn Jahren. Unrelevante Nachrichten werden innerhalb kurzer Zeit gelöscht.

Ihre Daten-Rechte:
Hiermit informieren wir Sie (nach Artikel 13 DSGVO) über Ihre Rechte bezüglich Ihrer übermittelten Daten: Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre Daten (Artikel 15 DSGVO), ebenso wie über hiermit verbundene Verarbeitungsprozesse (Artikel 19 DSGVO). Sie können eine Aktualisierung Ihrer Daten verlangen und haben weiterhin das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung Ihrer Daten (Artikel 16, 17, 18 DSGVO). Ferner steht Ihnen das Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Artikel 20 DSGVO). Sie können einer zukünftigen Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen (Artikel 21 DSGVO). Dabei sind Ihre Datenrechte im Einklang mit anderen Gesetzen zu verstehen. Zum Beispiel werden wir Ihre Daten nicht oder nur eingeschränkt löschen dürfen, wenn dem gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Beschwerderecht:
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu. In Nordrhein-Westfalen wäre dies LDI NRW.